Valid HTML 4.01 Transitional CSS ist valide!

µ

So, jetzt endlich mal wieder 'ne Sendemaschine von mi(k)r(o) hier.

Fr, 05.01.2024- Narzissmus auf einer Raumstation

Narzissmus gehört zum Menschen, ist er aber pathologisch, kommt das einher mit mangelnder Empathie, Wutausbrüchen, Manipulationen und Intrigen. Gerade auf einer Raumstation mit verschiedensten Lebewesen unterschiedlichster Natur und mit den ein oder anderen Macken prallt der Narzisst mit seinen auf Empathielosigkeit beruhenden Erkenntnissen schnell mal mit der etwas anderen Realität aneinander. Da bekommen ihre Gaskammerbesichtigungstouren ein gewisses Geschmäckle...

Grundsätzlich ist es so, dass Wesen mit NPS kein einfaches Leben haben und Hilfe benötigen. Allerdings deutet doch der fortwährende emotionale Mißbrauch daraufhin, dass ich immer noch im Fokus des Perpetrators bin und er dringt nun in meinen Freundeskreis ein, streut Gerüchte, schmiß mich aus einem der Kommunikationskanäle dort und viele Aktionen passen in ein ähnliches Muster.

Mit dem ADHSler bin natürlich ich gemeint. Wahlweise war ich auch Sadist, Masochist, Shizzo, Autist, natürlich auch Narzisst- ich meine auch der Borderliner wurde mir so zugeschrieben. Die Vorwürfe, die vom Narzissten kommen bilden gerne mal dessen eigenen Defizite ab- psychische Störungen, Empathielosigkeit, Triebgesteuertheit, nicht zuhören können, oder sich nichts merken können- all das wurde mir angedichtet.

Aber das gehört schon alles zu den krasseren Manipulationen. Beginnen tut es meist mit Lovebombing.

Drei Jahre lang wurde mir bei jeder Gelegenheit vermittelt, wie gottgleich ich doch sei- alles an mir glänzte und duftete, alles was ich anfasste wurde Gold- im Prinzip das genaue Gegenteil von dem was mir erzählt wurde, nachdem zr beschloß, ich sei nur noch zum Beschimpfen da. Ich fand das schon komisch, aber konnte das auch gut ignorieren. Ein eigens für mich aufgenommener Podcast namens 'Salze und Pilze', indem es jedoch hauptsächlich um Erfahrungen mit Melatonin Derivaten ging, sorgte dafür, dass sich meine Stimmung von "Uh- schon wieder eine Sprachnachricht!" zu "Wie lange noch zur nächsten Folge?!" verschob. 22 Folgen nahm sie für mich auf. Nach den ersten paar Folgen fing ich an, zr anzuhimmeln, wollte die Beziehung ausbauen, wurde schwer emotional abhängig.

Schon zwei, drei mal versuchte zr mich zu ghosten, doch nun, wo ich emotional abhängig geworden war und oft von Liebe sprach, traf mich auch diese fiese Methode mitten in's Herz. Da zr vor dem Kontaktabbruch auf meiner Geburtstagsfeier mit einem guten Freund durchgebrannt war, gesellte sich auch eine gewisse Eifersucht zu meinen Gefühlen, die extrem ungünstig für meinen Blutdruck war, den ich seit einer Aortendissektion mit Medikamenten regulieren muss. Ich hatte ja, wie normal in solchen Fällen ihr schon zum Neuen gratuliert und ein schönes Leben gewünscht- aber zr relativierte die neue Beziehung schnell, es sei doch nur eine Affäre, ich solle das nicht ernst nehmen und sie liebte mich doch sehr. Nach dreieinhalb Jahren Beziehung sind solche hingeworfenen Brotkrumen beruhigend man hält sich daran fest- doch auch das ist nur Bread Crumbing- eine weitere fiese Narzissten- Manipulationsmasche. Davon gibt es noch so einige. Das Benching ist eine ähnliche Hinhaltetechnik wie Bread Crumbing. Innerhalb eines halben Jahres bekam ich diese Manipulationen an der eigenen Psyche zu spüren. Immer wieder bekam ich den Eindruck, sie würde speziell für mich Dinge posten- da gibt es die Methode Orbiting, die in diese Richtung geht. Direkt nach einer weiteren Ghosting- Attacke nahm zr plötzlich eine neue Folge Salze und Pilze auf - die 23.- und tat so, als wäre nichts gewesen. Na gut- es stand die Nations vor der Tür, für die ich uns Karten geklickt hatte.

Beim Future Faking werden Luftschlösser aufgebaut- ein gemeinsames Kind, eine Heirat, eine gemeinsame WG waren es bei mir. Als Bestrafung wurden dann schwangerschaftsfördernde Maßnahmen abgesetzt. Der Höhepunkt, nach den fiesen Manipulationstechniken ist man als Opfer schon ganz schön durch den Wind und zweifelt an sich selbst und die Zweiffel wurden ja auch verstärkt mit Sätzen wie "Du kannst Dir wirklich gar nichts merken" "Hast Du das schon wieder vergessen" "Du bist echt empathielos" ... war dann Gaslighting. Es wurde behauptet, eine Absprache wurde schon getroffen, obwohl explizit vereinbart wurde, das später durchzudiskutieren, verschiedene Persönlichkeitsstörungen sollte ich haben, Dinge verschwanden und tauchten an komischen Orten auf. Das perfide, in seiner Empathie versucht sich das Opfer narzisstischer Manipulationen oft in das Gegenüber hineinzuversetzen, ist verständnisvoll sucht die Fehler bei sich und traut dann letztendlich der eigenen Wahrnehmung kaum mehr.

Für die Narzisstin sind "alle doof außer Mutti". Ich nahm schnell zrs Standpunkt ein und isolierte mich mehr und mehr. Man sollte sich natürlich immer mal hinterfragen, aber wenn Ihr sooo schlecht seid, wie der Narzisst es Euch suggeriert, beendet die Beziehung! Freunschaften und Beziehungen sind wichtig- lasst sie Euch nicht nehmen! Seid Ihr Jemand, der gerne gibt, passt auf vor Leuten, die nur nehmen können- guter Tipp von einem alten Freund.

Nun noch einige Anekdoten, die aus der Zeit nach meiner erleuchtenden Erkenntnis, von einer Narzisstin manipuliert worden zu sein stammen. Irgendwann nach meinem Kontaktabbruch, den ich brauchte, um mich wiederzufinden, reagierte ich wieder auf zrs Kontaktaufnahmen mit bestimmten und ehrlichen Statements. Prompt postete sie was von einem Stalker. Mitlerweile ist sie in meinen Hackerspace eingedrungen- letzte Woche bediente sie sich ohne zu fragen an meinen Filtern und Blättchen zum Zigarettendrehen, die im Nerdingroom herumlagen und ich fragte "Wolltest Du nicht aufhören, zu rauchen?" Als Antwort kam "Halt's Maul mikro!". In zwei meiner Lieblings IRC Kanälen hängt ein Bot mit ihrem Handle herum, der seit Wochen im idle Modus mit autoreconnect(ab und zu fliegt man bei einem sogenannten netsplit mal kurz aus der Verbindung) Präsenz zeigt. Milerweile pöbelt zr weiter durch's Netz, verleumdet den CCC oder benutzt frecherweise die c-base als Druckmittel.